Das Referat für Politik, Ausland und Soziales

+++AKTUELL+++

Demo: Solidarisch gegen den Hass

In einer Zeit in der bundesweit täglich drei Angriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfe stattfinden und rechtspopulistische Parteien europaweit Aufwind haben, wollen wir in Lübeck ein Zeichen setzen:

Gegen Hass, Rechtspopulismus und für ein solidarisches Miteinander und ein gemeinsames Leben für Alle.

Das PAS ruft gemeinsam mit vielen anderen Organisatoren auf zu einer Demonstration am 21.01 um 13 Uhr am Holstentorplatz.

 

Im PAS beschäftigen wir uns mit verschiedensten Themen, die in die Bereiche Politik, Ausland oder Soziales fallen. Aus vielen Ideen und gemeinsamen Diskussionen entwickeln wir Projekte für die Studierendenschaft, die zum Nachdenken anregen und natürlich Spaß machen sollen.

Selbstverständlich sehen wir es als unsere Aufgabe über hochschulpolitische Themen zu diskutieren und uns dazu zu äußern. Unsere Teilnahme an der Landes-ASten-Konferenz Schleswig Holstein (LAK) ist dafür ein zentraler Punkt. Dort tauschen wir uns mit den anderen ASten der Hochschulen Schleswig-Holsteins über die landesweite Hochschulpolitik und aktuelle Probleme der einzelnen Hochschulen aus. Auf den Hochschulkonferenzen sitzen wir mit Politikern und Präsidien der Hochschulen an einem Tisch und vertreten auch dort die Interessen der Studierenden.

Aber nicht nur die Hochschulpolitik ist uns wichtig! Hier eine kleine Übersicht unserer anderen Themen:

Unsere Projekte

Interkulturelle WG

Ohne Kontakt zu Einheimischen fällt es Menschen, die neu in einem Land sind, sehr schwer Sprache, Gebräuche und Kultur eines Landes zu erlernen. Mit unserem Projekt wollen wir Geflüchtete und Einheimische in WGs zusammenbringen.

Wenn Du gerade ein Zimmer frei hast und ein WG-Casting planst, melde dich doch kurz bei uns. Vielleicht sucht gerade jemand, der gerade erst in Deutschland angekommen ist, auch ein Zimmer.

Mehr Infos findest Du hier.

Weihnachtsengel 

Jedes Jahr zu Weihnachten werden Wunschzettel von bedürftigen Kindern in Lübeck gesammelt und diese in der Uni an Student*innen verteilt. Die Studierenden erfüllen dann die Wünsche der Kinder und nach einer gemütlichen Packparty mit Glühwein und Keksen sorgen wir dafür, dass die nun schön verpackten Pakete auch beim richtigen Kind ankommen.

 

Gegen Rechts

Wir sind Mitglied in dem Bündnis „Wir können sie stoppen“- einer außeruniversitären Arbeitsgruppe, die es sich zum Ziel setzte u.a. Gegendemonstrationen zu den Naziaufmärschen in Lübeck zu veranstalten.Auch wenn diese Aufmärsche nun nicht mehr stattfindet arbeiten wir weiter entschlossen gegen rassistisches, faschistisches Gedankengut, das an unserer Uni und in Lübeck keinen Platz hat!

Das Internationale Frühstück -"Marzipan statt Naziwahn"

Als friedlichen Protest neben den oben genannten Gegendemonstrationen veranstalten wir inzwischen jährlich gemeinsam mit dem Haus der Kulturen und dem Forum für Migrantinnen und Migranten ein interkulturelles Frühstück. Hiermit möchten wir ein Zeichen setzen für ein friedliches und gleichberechtigtes Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft, Staatsangehörigkeit und Religion. Nicht nur die ausländischen Vereine, sondern alle Bürger*innen Lübecks sind herzlich eingeladen, Lübecks Internationalität zu feiern und die mitgebrachten Leckereien aus den verschiedenen Kulturen und Ländern zu genießen.

Austausch mit der Hochschul-Gruppe LIST (Lübecker Internationales Studierenden Tutorium)

Um ausländischen Studierenden die Ankunft in Lübeck zu erleichtern gründete sich LIST. In dieser Gruppe haben sich ausländische Studierende höheren Semesters der internationalen Erstis angenommen, helfen bei Wohnungssuche und dem Einstieg in das Uni-Leben. Wir planen durch gemeinsame Aktionen den interkulturellen Austausch zu stärken, Integration zu fördern und - vor allem - Spaß zu haben !

Kooperation mit einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung

Durch Kontakt mit Menschen, die einen anderen Blick auf die Welt haben, kann man viel gewinnen. Insbesondere Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung erleben den Alltag ganz anders als der Lübecker Durchschnittsstudierende. Derzeit erarbeiten wir ein Konzept, um in Zusammenarbeit mit einer geeigneten Einrichtung Kontakt zwischen Studierenden und Bewohner*innen herzustellen, regelmäßige Treffen und Unternehmungen zu organisieren und hierbei unter beidseitigem Gewinn ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen.

Kleidertauschparty - Tauschen statt Kaufen

Gut erhaltene, aber leider nie getragene Fehlkäufe endlich los werden, im Austausch den Kleiderschrank mit neuen Klamotten auffüllen und dafür keinen Cent ausgeben - das ist das Ziel unserer gemütlichen  Kleidertauschparties bei Musik, Kaffee und Kuchen im Blauen Engel. Wir möchten einen Beitrag leisten gegen den Wegwerf-Usus und eure Klamotten vor dem Container-Tod bewahren.

Garten-AG

Gemeinsam mit euch wollen wir im Frühling Kürbisse, Tomaten, Zucchini und Auberginen anpflanzen, sie hegen und pflegen und ihnen beim Größerwerden zusehen. Im Herbst wird dann geerntet und die Beute bei dem ein oder anderen Kochabend zusammen verputzt.

 

 

 

Mitgliedschaft im Mieterbund

Bei Ärger mit eurem Vermieter könnt ihr euch umsonst professionelle Hilfe holen! Einfach hier klicken.

 

Projekte, die wir euch gerne ans Herz legen möchten

Arbeiterkind.de in Lübeck

In Deutschland lässt sich die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kind studieren wird, am Bildungsstand der Eltern ablesen. Die seit Mai 2008 bestehende Initiative ArbeiterKind.de zielt darauf ab, dieses Defizit zu beheben und Schüler*innen aus nicht-akademischen Herkunftsfamilien zur Aufnahme eines Hochschulstudiums zu ermutigen.
In Lübeck besteht die Gruppe momentan aus Studierenden der Uni und FH sowie Berufstätigen.
Wenn ihr Lust habt mitzuarbeiten, kommt am besten zum Arbeitsgruppen-Treffen an jedem 1. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im Cloudsters (Schüsselbuden 22-28, Eingang in der Braunstraße 1-3).

Eltern-Kind-Gruppe „CaRE – Campus RabenEltern“

Für mehr Infos bitte hier klicken.

 

Bei Fragen und/oder Anregungen schreibt einfach an: pas@asta.uni-luebeck.de

Wir freuen uns immer über neue Leute, die Lust haben sich einzubringen. Wer seine Ideen bei uns umsetzen möchte, erfährt auf jeden Fall jede mögliche rat- und tatkräftige Unterstützung.

Gerade an einer kleinen Uni wie Lübeck gibt es viel Potenzial für neue Projekte - lasst uns diese Chance nutzen!