Referat für Politik, Ausland und Soziales


PAS steht für Politik, Ausland und Soziales und deckt somit einen breiten Bereich ab, weshalb wir uns mit vielen verschiedenen spannenden Projekten und Themen beschäftigen. Wer steckt hinter dem Namen? Gewählte Mitglieder sind Jannik, Claudia und Johanna und wir haben viele weitere freie Mitglieder. Wir sind eine stetig wachsende Gruppe und sind zurzeit ganz begeistert, dass soviel Zuwachs engagiert und motiviert mit einsteigt. Wenn auch DU Interesse hast dich zu engagieren ODER du einfach mal reinschnuppern möchtest ODER du ein bestimmtes Projekt umsetzen möchtest, aber Hilfe brauchst, dann schreibe eine Mail an pas@asta.uni-luebeck.de.

POLITIK

Hochschulpolitik

„Politik“ in unserem Namen ist natürlich essentiell, wir sind das Gremium, dass sich zusammen mit dem Vorsitz mit der Hochschulpolitik beschäftigt, zu den Landesastenkonferenzen fährt und auch einen Blick auf Stadt- & Lokalpolitik wirft.

Wahlen

Natürlich beschäftigen wir uns auch mit der bundesweiten und internationalen Politik. Wir möchten generell Studierende informieren und das Interesse an Demokratie und Rechtsstaatlichkeit stärken. Dazu gehört auch, Studierende an den Gang zur Wahlurne zu erinnern, wie z.B. zur letzten Europawahl.

AUSLAND UND MENSCHENRECHTE

Vorträge

Mehrmals haben wir mit Amnesty International Lübeck für Veranstaltungen an der Uni kooperiert, z.B. einen Vortrag zum iranischen Menschnerechtsanwalt Abdolfattah Soltani und einem Fotovortrag zum Flüchtlingslager Idomeni mit dem Fotografen David Lohmüller.

Menschenrechtswoche

Zum 70. Jubiläum der Menschenrechtserklärung war eine ganze Woche dem Thema Menschenrechte gewidmet. Für die Woche kooperierten wir mit mehreren aktiven Gruppen in Lübeck, z.B. Amnesty International, Unicef etc., und wollten so Studierenden die Möglichkeit geben, herauszufinden, wie man sich auch lokal engagieren und einbringen kann. Auch dieses Jahr wird es wieder in Kooperation mit Amnesty International einen Vortrag zum Tag der Menschenrechte geben.

NSU-Monologe

Gleich zu Beginn des Jahres organisierten wir, dass die Bühne für Menschenrechte mit ihrem Theater „NSU-Monologe“ bei uns im Lübecker Kolosseum auftrat. Die NSU-Monologe erzählen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU - von Elif Kubaşık, Adile Şimşek und İsmail Yozgat. Die Veranstaltung wurde unterstützt durch die Alumni, Freunde und Förderer der Universität zu Lübeck e. V. Wir waren begeistert von den Schauspielern, dem Stück und auch der Anzahl an Besuchern!

Antisemitismus

Durch guten Kontakt zur landesweiten Informations- und Dokumentationsstelle Antisemitismus in Schleswig-Holstein (LIDA-SH), konnten wir letztes Jahr einen Abend zum Thema Antisemitismus organisieren mit dem Vortrag: „Verschwörungsmythen - Ausdruck einer antisemitischen Ideologie“. Anhand klassischer Verschwörungstheorien wurde aufgezeigt, warum diese nicht als Erklärung der Wirklichkeit taugen, sondern vielmehr als antisemitischer Mythos ein reaktionäres und rechtes Weltbild vorantreiben. Auch zum Thema Antisemitismus wird es weitere Aktionen geben.

Rassismus

Alle zwei Jahre wird an der Uni Lübeck die „Rassismus-Umfrage“ durchgeführt. Wir waren bei der Entwicklung des Fragebogens dabei und haben die Teilnahme an der Umfrage unter den Studierenden beworben.

SOZIALES

Inklusion am Campus

Unsere Ansprechpartnerin für Inklusion an der Uni heißt Mareike und hatte im Juni eine Campusbegehung geplant, bei der Studierende erleben konnten, wie es ist mit einer Behinderung einen Tag an der Uni zurecht zu kommen. Dabei sollte auch herausgefunden werden, wo es eventuell noch Verbesserungsbedarf beim Thema Barrierefreiheit gibt. Bei Fragen zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit könnt ihr gerne Mareike schreiben. E-Mail: inklusion@asta.uni-luebeck.de

Selbsthilfegruppe

Das ist eins der Beispiele, dass DU als Studierende/r auf uns zukommen kannst bei Fragen oder bei einer Projektplanung. Weil es nicht unser eigenes Projekt ist, möchten wir lediglich darauf aufmerksam machen, dass es am Campus eine Selbsthilfegruppe für Studis mit Autismus gibt. Wer gerne mehr dazu wissen möchte, kann uns eine Mail schreiben. Wir werden euch dann weiterleiten.

Weihnachtsengel-Aktion

Diese Aktion ist bereits eine Tradition. Hier erfragen wir Weihnachtswünsche von Kindern, die nicht unbedingt auf ein Geschenk hoffen können. Letztes Jahr haben wir Wünsche von Kindern der Nachmittagsbetreuung vom Kinderschutzbund Lübeck erfüllt. Dabei verteilen wir die Wünsche an Studierende der Uni, sammeln und verpacken diese und bringen sie zu ihnen.

Garten-AG

Ein neuer Zweig unserer Gruppe möchte ein Urban-Gardening-Projekt auf dem Campus starten. Wer Lust hat kann sich gerne melden und tatkräftig mit anpacken. Wir hoffen, dass wir langfristig eine engagierte Gruppe von Studierenden zum Mitmachen bewegen können.

Impftag

In Kooperation mit dem Gesundheitsamt Lübeck ist es unser Ziel einen jährlichen Impftag zu veranstalten, an dem Studierende zu einer kostenlosen Impfberatung und dann auch Impfauffrischung kommen können. Dieses Jahr haben wir den Tag zum ersten Mal veranstaltet und wir waren über die Nachfrage und Annahme der Aktion positiv überrascht.

ZUKUNFT

Wir freuen uns auf ein Semester mit vielen weiteren Aktionen, die bereits in Planung sind und freuen uns immer über euer Interesse.