Semesterbeitrag, Rückmeldung und Rückerstattung


Semesterbeitrag

Zusammensetzung Semesterbeitrag:

Der Semesterbeitrag setzt sich im Wintersemester 2019/20 wie folgt zusammen:

  • Studentenwerk: 63,00€
  • Semesterticket: 55,20€
  • Landesweites Semesterticket: 124,00€
  • Hochschulsport 5,00€
  • AStA: 10,00€

Gesamt: 257,20€

 

 


Rückmeldung

Rückmeldefristen (bitte die Termine einhalten):

für das Sommersemester: 01.01. bis 14.01. d.J.
für das Wintersemester: 01.06. bis 30.06. d.J.

Die aktuellsten Informationen zur Zahlung findet ihr auf der Seite des Studierenden Service Centers.

Hinweis:

Die neuen Studierendenausweise werden etwa 4 Wochen vor Beginn des Semesters an die in der Uni angegebene Adresse versendet. Somit ist eine Adressänderung evtl. notwendig! Dies ist durch die Qualitätssteigerung der Hochschulverwaltung im Internet durch Selbstbedienung kurz QIS nun online möglich. Immatrikulationsbescheinigungen u.a. sind nun ebenfalls im QIS abrufbar. Wenn die Bescheinigungen in englischer Sprache benötigt werden, muss zuvor oben rechts die Sprache umgestellt werden. Die Zugangsdaten zum QIS werden zu Beginn des Studiums mit dem ersten Studienausweis zusammen verschickt.

 


Rückerstattung

Fristen:

Als Frist für die Beantragung einer Rückerstattung gilt, nach Änderung der Beitragssatzung vom 13.11.2018, für alle einheitlich 28 Tage nach Semesterbeginn. Die Meldung der Studierendenzahlen findet spätesten einen Tag nach der eben genannten Frist statt. Darüber hinaus erfolgt die Erstattung bei einem Antrag innerhalb von drei Monaten nach Semesterbeginn, abzüglich des Beitrags für die Förderung des Studierendensports (5€).Eine Rückerstattung für vergangene Semester wird nicht vorgenommen.

  • Aufhebung der Einschreibung

    Aufhebung der Einschreibung

    Umfang der Rückerstattung

    • AStA-Beitrag
    • Hochschulsport
    • Stadtverkehr
    • Landesweites Semesterticket

    notwendige Unterlagen

    • Bestätigung der Aufhebung vom SSC, Beleg der Überweisung
    • In Ausnahmefällen telefonische Bestätigung von SSC, Beleg der Überweisung

    Hinweis: Ein Studierendenausweis wurde noch nicht ausgestellt, ansonsten wäre die Person exmatrikuliert worden. Falls jedoch trotzdem ein Studierendenausweis ausgestellt wurde, wird dieser vom SCC wieder einbehalten.

  • Körperliche oder geistige Behinderung

    Körperliche oder geistige Behinderung

    Umfang der Rückerstattung

    • Hochschulsport
    • Stadtverkehr
    • Landesweites Semesterticket

    notwendige Unterlagen

    • Schwerbehindertenausweises incl. Beiblatt mit gültiger Wertmarke, Beleg der Überweisung, Studierendenausweis
    • Ärztlicher Nachweis, dass aufgrund der Behinderung keine Beförderung mit dem ÖPNV möglich ist, Beleg der Überweisung, Studierendenausweis

    Hinweis: Der Ausweis muss vom AStA entwertet werden. Somit muss der Ausweis innerhalb der Frist entweder zugeschickt oder persönlich vorbeigebracht werden. Die Entwertung gilt sowohl für den Stadtverkehr als auch für den Hochschulsport. Beim Hochschulsport kann eine Wiederaufnahme beantragt werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auch 10€.

  • Exmatrikulation

    Exmatrikulation

    Umfang der Rückerstattung

    • AStA-Beitrag
    • Hochschulsport
    • Stadtverkehr
    • Landesweite Semesterticket

    notwendige Unterlagen

    • Bestätigung der Exmatrikulation vom SSC, Beleg der Überweisung
    • In Ausnahmefällen telefonische Bestätigung von SSC, Beleg der Überweisung

    Hinweis: Der Ausweis wird von SSC einbehalten, muss also nicht extra eingezogen werden.

  • Urlaubssemester/Auslandsaufenthalt

    Urlaubssemester/Auslandsaufenthalt

    Umfang der Rückerstattung

    • Hochschulsport
    • Stadtverkehr
    • Landesweites Semesterticket

    notwendige Unterlagen

    • Bestätigung der Beurlaubung vom SSC oder Bestätigung des Auslandsaufenthalts (min. 15 Wochen Auslandsaufenthalt), Beleg der Überweisung
    • In Ausnahmefällen telefonische Bestätigung von SSC, Beleg der Überweisung

    Hinweis: Der Ausweis muss vom AStA entwertet werden. Somit muss der Ausweis innerhalb der Frist entweder zugeschickt oder persönlich vorbeigebracht werden. Die Entwertung gilt sowohl für den Stadtverkehr als auch für den Hochschulsport.

  • Rückerstattung im Härtefall

    Rückerstattung im Härtefall

    Der Antrag muss innerhalb des ersten Monats im Semester schriftlich bei Studierendenparlament erfolgt sein. Die Rückerstattung geht zu Lasten der Studierendenschaft. Eine Mitteilung an Dritte erfolgt nicht.

    Umfang der Rückerstattung

    • je nach Genehmigung des Studierendenparlaments

    notwendige Unterlagen

    • Protokoll des Studierendenparlaments

     

    Das Rückerstattungsformular findet ihr im Downloadbereich.

    Noch ein wichtiger Zusatz: Wer mitten im Semester sein Studium regelhaft beendet, der bekommt für die restliche Zeit des Semesters seinen Beitrag nicht zurückerstattet. Das liegt zum einen an dem Abkommen mit dem Stadtverkehr, zum anderen ist der Semesterbeitrag ein Soli Beitrag. Wer bereits einen Monat lang davon profitiert hat sollte nicht so knauserig sein, ihn für die verbleibenden zwei Monate zurückzufordern.

    Analoge Anträge bitte an:
        AStA Universität zu Lübeck
        Haus 24
        23538 Lübeck

    Digitale Anträge bitte an: info@asta.uni-luebeck.de

    Die Sachbearbeitung wird von Frau Hohnroth übernommen. Bei Fragen bitte an das Finanzreferat wenden: finanzen@asta.uni-luebeck.de. Wir weisen darauf hin, dass die Bearbeitung der Anträge Zeit in Anspruch nimmt, da wir leider nicht durchgehend besetzt sein können. Anträge, die in der vorlesungsfreien Zeit eingehen, benötigen zusätzlich länger, da in diese Zeit auch unsere Urlaubszeit fällt.